BG/BRG
KIRCHENGASSE
Projekte im Schuljahr 2021/22

Maribor meets Graz: Besuch unserer Erasmus+ Partnerschule Maribor

Am 9.11. war es endlich so weit. Zwei Lehrerinnen und 13 Schülerinnen und Schüler aus dem III gimnasija Maribor kamen nach Graz, um die Schüler und Schülerinnen der 7B zu besuchen.

Wir bekamen somit die Möglichkeit unsere Kollegen und Kolleginnen aus Marburg persönlich kennen zu lernen. Gesprochen und diskutiert hatten wir ja schon öfter miteinander, allerdings nur via Zoom.

Anfangs war die Spannung groß, das gemeinsame Frühstück fungierte allerdings gleich als Eisbrecher. Wir zeigten unseren Gästen unser Schulgebäude und diskutierten danach in kleinen Gruppen europarelevante Jugendthemen in gemischten Gruppen. Präsentiert wurden die Ergebnisse in deutscher und englischer Sprache. Wir erfuhren im Plenum interessante Details über Pay Gap, nachhaltiges Reisen zu besseren Preisen, Re-Globalisierung, Sexualerziehung und Aufklärungsmöglichkeiten in Bezug auf Rauchen und Alkohol. Die Themen wurden unter dem Aspekt     „ was trennt uns – was eint uns“ betrachtet.

Den Nachmittag verbrachten wir in der Stadt, um unseren Gästen „unser Graz“ zu zeigen. Neue Freundschaften wurden geknüpft und es wurde viel gelacht. Wir freuen uns jetzt schon auf unseren Besuch in Marburg im nächsten Frühling.

Toller Beitrag der 8a im Rahmen des Sozialprojektes „72 ohne Kompromiss“

Der 15.10. war ein besonderer Tag für die Schüler*nnen der 8a aber ebenso für die Schwestern des Klosters der Barmherzigen Schwestern. Die 8a hatte sich im Rahmen des Projektes „72 Stunden ohne Kompromiss“ einiges vorgenommen. Ein Teil der Schüler*innen schnappte sich Farbeimer und Pinsel und ließen zwei Zimmer in neuem Glanz erstrahlen. Der andere Teil zeigte den Schwestern die Grundlagen für die Anwendung von Handys, Laptops oder Tablets. Dabei konnten viele Fragen erfolgreich beantwortet werden.

Auch unser ehemaliger Direktor, Reinhard Gande, wollte sich das Projekt nicht entgehen lassen und schaute vorbei.

#EUROPA, gelesen! mit Omar Khir Alanam

Mit einer Lesung des syrischen Autors Omar Khir Alanam wurde am 14.10.2021 erstmals die neue Schulbühne öffentlich bespielt. Die im Rahmen der Reihe „#EUROPA, gelesen!“ stattgefundene Lesung wurde von den Klassen 7a und 7c besucht, aber auch vom Land Steiermark live im Internet gestreamt. Ein Workshop mit Markus Plasencia (Panthersie für Europa) und Sandra Kocuvan (Land Steiermark) stimmte die Schülerinnen und Schüler auf die Lesung ein.

Zuvor wurde dem Elternverein, vertreten durch Obfrau Dietlinde Nagelschmied, durch Direktorin Daniela Kober für die Finanzierung der neuen Bühne herzlich gedankt.

Die Reihe „‚EUROPA, gelesen!“ ist eine Kooperation von Land Steiermark – Abteilung 9 Kultur, Europa, Sport mit der Panthersie für Europa, Europe Direct Steiermark und dem Verein Europa und Bildung: Europa ist mehr als ein Schlagwort, dahinter verbergen sich unzählige Geschichten. Das Projekt macht die Vielfalt dieser Perspektiven erlebbar und lässt die Zuhörerinnen und Zuhörer in europäische Wortwelten abtauchen. In einem digitalen Format stellen Autorinnen und Autoren ihre Werke vor und den Inhalt zur Diskussion. Die Veranstaltung fand im Rahmen der #ERASMUSDAYS 2021 statt.

Am Bild zu sehen (von links nach rechts): Direktorin Daniela Kober, Dietlinde Nagelschmied, Omar Khir Alanam, Sandra Kocuvan

#miteinander mehr - Das war der Sozialprojekttag 2021!

Wir sind miteinander mehr, wir können miteinander mehr und uns bedeutet das Miteinander auch  mehr als bloße Wortspielerei. Aus diesem Grund stand der erste Mittwoch im neuen Schuljahr ganz unter dem Motto #miteinander mehr. Von unseren Taferlklasslern bis hin zu den angehenden Maturanten und Maturantinnen – alle beschäftigten sich an diesem Projekttag mit Teambuilding und Übungen zur Stärkung der Klassengemeinschaft. Nach einem gemeinsamen Frühstück warteten vielfältige Programmpunkte auf unsere Schülerinnen und Schüler: von Schulrallyes, Klassenrat-Sitzungen, Actionbound durch Grazer Wälder über gemeinnützige Arbeit bis hin zu Benimm-Trainings. Spaß, gemeinsame Erlebnisse wie auch Genuss kamen an dem Tag nicht zu kurz und bleiben hoffentlich allen noch lange in Erinnerung!