BG/BRG
KIRCHENGASSE
Projekte im Schuljahr 2020/21

Digitaler Workshop mit „Europify“ und der 7d

Wenn ein Workshop nicht in der Schule stattfinden darf, dann wird er eben direkt zu den Schülerinnen und Schülern nach Hause übertragen. So sahen das zumindest Dr. Bernhard Köhle und Mag.ᵃ Cornelia Krajasits vom „Unabhängigen Institut für europäische Bildung und Integration“. Im Rahmen eines Workshops am 30. April befragten die beiden die Schülerinnen und Schüler der 7d zu ihrem Bild von Europa und der EU. Verschiedenste Impulse liefen am Ende auf zwei Fragen hinaus:

Was wollen wir von der EU?

Was wollen wir für Europa?

Der zweite Teil des Workshops wird im Herbst stattfinden. Die Rahmenbedingungen sind unklar, aber so viel ist inzwischen sicher: „Die Kirchengasse“ und „Europify“ sind flexibel.

 

Stimmen aus der 7d zum Workshop:

„Wenn die EU ein Tier wäre, dann wäre sie für mich eine Giraffe. Die hat nämlich den Überblick.“

„Der Klimawandel und die Migrationsströme, die er zur Folge hat – das werden 2035 wichtige Themen sein.“

„In den nächsten Jahren, glauben wir, dass manche Länder die EU verlassen werden und andere beitreten. Österreich bleibt.“

„Ich habe es sehr gut gefunden, dass unsere Meinung gefragt war. Man konnte nicht richtig oder falsch antworten, wie das sonst oft der Fall ist.“

 

Instagram Project – Year 4

One topic of this year’s English class was “Making a difference”. To understand what that means and how one single person can make a difference, we, the students of 4b, 4c, 4d and 4e were supposed to do some research. At home we prepared a presentation about a person that has changed the world and inspires us. First, we looked up some information about that person on the internet and took notes. In order to present the person to our teachers and classmates, we had to do something special. We did not turn it into a PowerPoint or designed a poster. Instead we created an offline Instagram profile, we even had to come up with a username, a profile picture, a biography, pictures, and captions for them. It was different and interesting. We all brought our profiles to school. Our teacher laid them at different places in the classroom so we could walk around and have a look at all profiles. Then we were put in groups of two and interviewed each other. We explained why we chose this person, how they inspired us and how they made (or are still making) a difference in the world. It was a unique way to learn about ‘making a difference’ and we really enjoyed it.

 

Sophie Komar, 4e

Europe Next - SchülerInnen der 8a tauschen sich mit ihren AltersgenossInnen aus Ravenna aus

Nicht einmal Corona konnte die SchülerInnen der 8a vom internationalen Austausch abhalten. Zwei Stunden lang diskutierten sie heute online mit Gleichaltrigen des Liceo Linguistico Ravenna über Europa. Dabei wurden sie von Coaches des italienischen Projekts Europe NEXT angeleitet und ausführlich über Europa informiert. Eine großartige Erfahrung, die Lust und Hoffnung auf ein Treffen „im echten Leben“ macht.

Die Einladungen nach Graz und Ravenna für die Zeit nach der Krise wurden auf jeden Fall bereits ausgesprochen. Auf eine Fortsetzung darf also gehofft werden.

 

Kommentare der SchülerInnen der 8a:

“Informativer Austausch zwischen Italien und Österreich zum Thema EU – half uns, den europäischen Gedanken besser zu verstehen”

“Interessant und abwechslungsreich”

“Sehr motivierte und begeisternde Tutoren”

“Hat uns Spaß gemacht und war eine erfrischende Abwechslung zum Regulärunterricht”

Hier geht es zum Film.

Ravenna – Film

 

2. Klassen beim SPORTUNION Trendsporttag (powered by Uniqa)

Was eignet sich an einem verregneten Tag besser, um dem klassischen Schulalltag zu entfliehen?! Genau, Sport!

Am Freitag, dem 25.09.2020, haben sich die Schülerinnen und Schüler der 2. Klassen auf den Weg in den Raiffeisensportpark in der Hüttenbrennergasse in Graz gemacht.

Dort warteten nicht nur acht verschiedene Sportarten, die die Kinder ausprobieren durften, sondern auch ein Überraschungssackerl, mit u.a. gesunden Stärkungen für den Tag.

Die SPORTUNION Steiermark hat das BG/BRG Kirchengasse schon die letzten Schuljahre mit zahlreichen Möglichkeiten versorgt, verschiedene Trainer aus unterschiedlichen Sportarten in die Schule einzuladen um mit den Kindern zu sporteln.

Das SPORTUNION Trendsportfestival powered by UNIQA, welches Corona-bedingt vom letzten ins heurige Schuljahr verschoben wurde, war eine tolle Abwechslung für die Schüler und Schülerinnen. Die Pandemie hat zwar unseren gewohnten Alltag teilweise aus den Angeln gehoben, uns aber nicht die Freude am Sport genommen. Dank der großartigen Organisation konnten die Kinder unter den strengen Hygienevorlagen den Sporttag in vollen Zügen genießen. Die Sportpalette reichte von bekannteren Sportarten wie Tischtennis oder HipHop und Volleyball auch bis zu vermutlich weniger bekannten wie Kendo, Fechten oder Lacrosse. Ein herzlicher Dank gilt den Organisatoren, die diesen tollen Tag trotz Corona ermöglicht haben.

 

#miteinander mehr - Projekttag 'Soziales Lernen' läutet das Schuljahr 2020/21 ein

Wenn die 5. Klassen um den Hilmteich schnitzeljagen, sich die Zweitklässler im Klassenrat versammeln, die Sechsten im Team Regenrinnen bauen, die 4. Klassen erstmals als Buddys ihre Schützlinge kennen lernen, während die Drittklässler sich mit gemobbten Hasen beschäftigen und die Maturant/innen auf Du und Du mit Knigge sind – dann steht soziales Lernen am Programm!

Unter dem Motto #miteinander mehr hat die ganze Schule diesen Tag erlebt und gemeinsam im Team neue Erfahrungen gesammelt. Ein besonderes Highlight dieses ersten Projekttages im Schuljahr war die „Aktion Herz“, bei der unsere Siebtklässler vor Supermärkten Lebensmittel für bedürftige Menschen gesammelt haben. So vielfältig kann Schulalltag sein!