BG/BRG
KIRCHENGASSE
Projekte im Schuljahr 2017/18
Tag der Menschenrechte

Anläßlich des Menschenrechtstages (So., 10. Dez.) stand der darauffolgende Schultag wie schon in den letzten Jahren ganz im Zeichen der Menschenrechtsbildung. Alle Schülerinnen und Schüler des BG/BRG Kirchengasse beschäftigten sich an diesem Tag mit den Menschenrechten und ihrer Bedeutung für Kinder und Jugendliche.

Hier ein paar Eindrücke, was an diesem Tag so alles bei uns an der Schule passierte.

 

Workshop “Interkulturelle Sensibilisierung” (1. Klassen)

Ein besonderes Highlight gab es für unsere 1. Klassen mit einem vom Verein ISOP organisierten interkulturellen Workshop. Dabei beschäftigten sich die Kinder auf kreative Art und Weise mit Diversität, Migration und interkulturellem Dialog.

 

“Graz als Stadt der Menschenrechte – Chancen und alltägliche Herausforderungen”

Die OberstufenschülerInnen beschlossen den Menschenrechtstag mit einer Podiumsdiskussion, bei der VertreterInnen des Grazer Menschenrechtsbeirates über deren Ansichten zu “Graz als Stadt der Menschenrechte” diskutierten.

 

Kreative Auseinandersetzung mit dem Menschenrechts-Logo

Neben den verschiedenen Aktivitäten und Programmpunkten beschäftigten sich unsere SchülerInnen auch dem Menschenrechts-Logo. Der Auftrag war, das Logo auf unterschiedlichste Art kreativ zu gestalten. Die Endprodukte wurden am Ende das Tages in einer Ausstellung präsentiert.

Mehr als ein Glücksmoment – Weihnachten im Schuhkarton

Für viele Kinder ist der Schuhkarton zu Weihnachten das erste Geschenk, was sie jemals bekommen. Die Geschenke und persönlichen Grüße des Päckchenpackers transportieren eine wichtige Botschaft: „Du bist nicht vergessen. Du bist geliebt. Und du bist wertvoll.“ Nächstenliebe und Gottes Liebe wird für die beschenkten Kinder mit Händen greifbar.

Aus diesem Grund haben die Schülerinnen und Schüler des BG/BRG Kirchengasse im Rahmen des Religionsunterrichts Schuhschachteln mit Spielsachen, Süßigkeiten, Stiften, Papier, uvm. befüllt und liebevoll verpackt. Die rund 50 Weihnachtspakete wurden an den Verein „Weihnachten im Schuhkarton – Geschenke der Hoffnung“ übergeben. Mit diesen Paketen wird zahlreichen Buben und Mädchen eine Weihnachtsfreude bereitet!

Projekttag "Tag des Gymnasiums"

 

#miteinander helfen, 656 kg Lebensmittel für Bedürftige in Not

Die KIGA-Familie hält nicht nur zusammen, sondern hat auch ein Herz für Menschen denen es nicht so gut geht. So sammelten Schüler und Lehrer der BG/BRG Kirchengasse anlässlich des Tags des Gymnasiums 656 kg haltbare Lebensmittel und Hygieneartikel – vor allem Zucker, Mehl, Reis, Nudeln, Zahnpasta usw. – für Grazer und Grazerinnen, die nicht genug Geld für Nahrung haben. Die Lebensmittel wurden an die Caritas gespendet (Marienstüberl), die sie weiter verteilen wird.  Koordiniert wurde das Projekt #miteinander helfen von Frau Prof. Stefanie Schrei, die tatkräftig von der 4a und der 4b unterstützt wurde.

Wir bedanken uns ganz herzlich für die vielen, vielen Spenden.

 

Widerstand im Nationalsozialismus – Jakob Gapp

Jakob Gapp war ein Widerstandskämpfer in der NS-Zeit, der von den Nazis schlussendlich hingerichtet wurde. Werner Loder hat Gapps Abschiedsbrief, der noch erhalten ist, in Form von Mosaiken künstlerisch gestaltet. In diesem Rahmen hat sich Werner Loder sehr intensiv mit Gapps Leben auseinandergesetzt und konnte dies eindrucksvoll in den 7. Klassen beweisen, wo er im Laufe des Workshops Widerstand im Nationalsozialismus sowohl die Person Gapp als auch sein Kunstwerk vorstellte.

 

Orientierungslauf im Stadtpark

Trotz der kühlen Temperaturen nutzen 5 Volksschulen mit insgesamt 123 Kindern die Gelegenheit, die ersten spielerischen Schritte im Bereich der Orientierung zu absolvieren. Die Volksschüler/-innen hatten bei den vier Stationen (Controll-Picking-Race, Postenjagd, Foto-Orientierungslauf-Rallye und Troll-Fähnchenlauf) ihren Spaß. Während unsere KIGA-Nachwuchsläufer vorbildlich bei der technischen Umsetzung halfen, zeichnete die 6c Klasse bei der Abwicklung großen Einsatz, sodaß am Ende alle Kinder mit einem tollen Erlebnis zufrieden in ihre Schulen zurückkehrten.

# miteinander lesen - Lese-Projekttag

Unter dem Motto # miteinander lesen beschäftigten sich die Schüler und Schülerinnen der Kirchengasse am 27.10. in verschiedenster Art und Weise mit dem Thema “Lesen”. Der gesamte Projekttag hier auch noch in Form eines Flyers.

Lesefrühstück

Altersgerecht konnten unsere Schüler und Schülerinnen in der Kinder Kleinen Zeitung und der Kleinen Zeitung, in der Presse und im Falter schmökern. Kulinarischer Highlight des Lesefrühstücks waren Brezen der Bäckerei Strohmayer.

Lesungen

Ein Schwerpunkt des Vormittages waren die Lesungen von KIGA-Absolventin Valerie Fritsch (Winters Garten), Mirella Kuchling (David Green – Auf der Suche nach dem Wetterwürfel) sowie Kathrin Steinberger (Manchmal dreht das Leben einfach um), die schon des Öfteren bei uns an der Schule gelesen hat. Besonders hervorzuheben sind auch unsere Schülerinnen Anna Bartens und Pia Holzer (beide 8a), die ihr Buch Claire & Rose vorstellten.

Was sonst noch los war

Neben den oben vorgestellten Schwerpunkten war sonst aber auch noch einiges los: beispielsweise das Buddy-Lesen, bei dem SchülerInnen der 4. u. 5. Klassen sich mit SchülerInnen der 1. u. 2. Klassen zusammensetzten, ein Lese-Orientierungslauf im Stadtpark für die 3. Klassen, ein Buch-Film-Vergleich von Jugend ohne Gott für die 6. Klassen, sowie eine Führung durch die Landesbibliothek für die 7. Klassen zu Recherchezwecken für die eigene VWA. Nebenbei gab es auch noch Gelegenheit bei einer Buchausstellung der Bücherei Moser zu schmökern und die Werke gleich auch zu erwerben.

KIGA nimmt am Run2Sun-Projekt teil

Am 1. 10. 2017 erfolgte der Startschuss für das vom Projekt Spielberg ins Leben gerufene Bewegungsförderungsprojekt Run2Sun. Steirische PflichtschülerInnen sollen dabei laufenderweise Schritte mit eigens dafür zur Verfügung gestellten Laufuhren zählen, um am Ende gemeinsam 149,6 Millionen Kilometer (die Distanz von der Erde zur Sonne) zurückzulegen. Auch viele unserer SchülerInnen werden in den nächsten Monaten bis zum Schulschluss eifrig Schritte zählen.